Leistungsspektrum   |   Einzeltherapie   |   Gruppentherapie   |   Profil   |   Die Praxis Kontakt   |   Impressum Datenschutz   |   Home



GRUPPENTHERAPIE
Das Konzept

Die Gruppentherapie für Jugendliche ab 14 bis 20 Jahren ist eine wirkungsvolle Methode, um eigene Verhaltensweisen, Erwartungen, Ängste und Vermeidungen genauer unter die Lupe zu nehmen und sich selbst dadurch besser kennen zu lernen.


Die Arbeitsweise der Gruppe ist tiefenpsychologisch - interaktionell nach dem Konzept von Heigl/Heigl-Evers. Dies wurde aus dem Konzept der Psychoanalyse entwickelt. Im Gegensatz zur analytischen Methode werden zwar Störungsbild und Gruppenprozesse ebenfalls psychoanalytisch gesehen und verstanden, die Therapeuten treten aber nicht abstinent, sondern antwortend auf und sind entsprechend für die Patienten erfahrbar. Die Arbeit konzentriert sich in erster Linie auf das Geschehen im Hier und Jetzt. Der Patient kann dabei sowohl seine mitgebrachten, ihn bewegenden Themen zur Sprache bringen, insbesondere aber darüber ins Gespräch kommen, wie er sich in der Beziehung zu seinen Mitpatienten und zum Therapeuten erlebt und fühlt. Er ist angehalten, sich möglichst unzensiert zu äußern mit der Einschränkung, dabei auf die eigenen Grenzen zu achten bzw. die Grenzen anderer zu beachten und zu respektieren.


Die Gruppentherapie

Dieses Behandlungsangebot ist für Patienten gedacht, die speziell von Psychotherapie in einem Gruppen-Setting profitieren.

 
Für Jugendliche und junge Erwachsene bietet dies die Möglichkeit, im Miteinander zu lernen, korrigierende Erfahrungen zu machen und im gruppentherapeutischen Prozess innere Vorgänge, emotionales Befinden, eigenes Erleben und Verhalten verstehbar zu machen und Schwierigkeiten in Beziehungen zu anderen Menschen zu erkennen und Veränderungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Ziel der Gruppentherapie ist die stabilisierende Arbeit weiterhin z.B. die positive Beeinflussung der Störungen des Person-Umwelt-Bezuges und möglicher Beziehungs- und Kommunikationsstörungen und den oft damit in Verbindung stehenden Problemen in der Beziehungsgestaltung.


Zielgruppe

Angsterkrankungen
Soziale Phobien
Depression
Emotionale Störungen
Junge Menschen mit einem subjektiven Leidensdruck, Probleme in der Beziehungsgestaltung, sozialer Unsicherheit


Ort

Die ambulante Gruppentherapie für Jugendliche und junge Erwachsene findet in der psychotherapeutischen Praxis Über dem Hainberg 11 in 35781 Weilburg statt und zwar wöchentlich mittwochs zwischen 18.00 und 19:30 Uhr.


Die Gruppenleiter

Konstanze Mathieu-Baur
Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin (TP), Dipl. Sozialpädagogin. Mit langjähriger Erfahrung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und ambulanter Praxis in Einzeltherapie und Gruppentherapie. Derzeit in Ausbildung zur Gruppenanalytikerin. In der Lehre tätig im Rahmen der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen.
 
 
 
 


Flyer Gruppentherapie (PDF) zum Ausdrucken